Wir leben in einer vernetzten Welt, in der digitale Technologien unsere Kommunikation beschleunigen, Informationen zugänglicher machen und Produktionsprozesse transparenter werden. So die Hoffnung. Jedoch hat weltweit nur etwa die Hälfte der Menschen Zugang zum Internet und wir stehen am Anfang des 21. Jahrhunderts immer noch vor großen Herausforderungen: Armut, Hunger, unzureichender Zugang zu Bildung oder Gesundheit, Konflikte und Korruption sind immer noch Alltag für viele Menschen.

Digitale Technologien können mit innovativen Lösungen dazu beitragen solche globalen Herausforderungen zu meistern. Dazu muss die digitale Zukunft gemeinsam mit Partnern aus Afrika, Asien und Lateinamerika gestaltet werden.

Mit seiner wachsenden jungen Bevölkerung ist Afrika ein Kontinent der Chancen – junge Tüftler und Unternehmerinnen entwickeln innovative digitale Anwendungen - von mobilen Bezahlsystemen wie M-Pesa bis hin zu 3D-Druckern aus Elektroschrott.

Das Topic „Tech for Good“ sucht nach inspirierenden Beiträgen und fragt: Schafft die Digitalisierung Zugang zu Bildung für alle? Retten Start-ups die Welt? Wird die Landwirtschaft dank smarter Sensoren und Apps noch effizienter? Wie können beispielsweise Big Data, Blockchain oder Open Source Software-Lösungen global zu mehr Effizienz, Transparenz und Gerechtigkeit beitragen?

Die Sessions können Beispiele für Lösungsansätze und Erfolgsgeschichten aufzeigen, aber auch die Herausforderungen und Risiken, die mit dem digitalen Wandel einhergehen, diskutieren. Wir möchte gerne u.a. Visionäre, Techies, Maker, Entwickler, Experten, Innovateure und kreative Köpfe aus den Ländern Afrikas auf die Bühne holen für einen offenen Dialog zur digitalen Transformation auf der re:publica Accra und Perspektiven aus der ganzen Welt einbringen. Seid dabei und gestaltet die globale digitale Zukunft!

Die re:publica Accra und das Topic 'Tech for Good' werden durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) als Hauptpartner unterstützt. Das BMZ unterstützt ebenfalls Sessions in den Topics “Female” und “Data”: HerStory - Insights from Female Leaders und Tackling Financial Crime: Open and Big Data for Investigative Journalism.

  • Science & Education
    -
    The #ASKotec is a kit designed to work as a mobile trainers set to tackle basic field challenges when it comes to Open Tech and Open Source Hardware innovation, education and repairing wherever needed. Providing »Access to Skills and Knowledge« the multi-functional »Open Tech Emergency Case« gives rural and urban innovators new possibilites - from basic tools and materials to product development as well as up-cycling old materials to new #open innovations...anywhere.